Muse

Muse verbinden in ihrer Musik von Anfang an unterschiedlichste Elemente. Bei den drei Briten Matthew Bellamy (Gesang, Gitarre, Klavier und Keyboards) Christopher Wolstenholme (Bass) und Dominic Howard (Schlagzeug) treffen Alternativ- und Progressive-Rock auf Klassische Musik und Electronica.

Bellamy, Wolstenholme und Howard besuchen gemeinsam das Teignmouth Community College und gründen 1994 ihre erste gemeinsame Band Rocket Baby Dolls. Nach der Schule entscheiden sie sich einstimmig gegen eine Hochschullaufbahn, benennen 1997 ihre Band um und nehmen 1998 ihre erste selbst betitelte EP „Muse“ auf.

Schon die 1999 erscheinende, zweite EP „Muscle Museum“ zieht die Aufmerksamkeit der britischen Musikpresse auf sich. Kein britisches Label entschließt sich allerdings dazu, die Newcomer unter Vertrag zu nehmen, sodass Muse letztendlich bei den amerikanischen Marverick Records unterzeichnen.

Für die Produktion des ersten Albums „Showbizz“ engagiert das Label unter anderen John Leckie, den Produzenten des Radiohead-Albums „The Bends“. 1999 wird die Platte veröffentlicht und Muse touren durch Europa, Australien, Japan und, als Support von Savage Garden, durch die USA.

Kurz darauf beginnen die drei Musiker auf Druck ihrer Plattenfirma mit der Arbeit am Nachfolge-Album. 2001 erscheint „Origin Of Symmetrie“. Überall, außer in den USA. Marverick Records äußert starke Bedenken bezüglich der Radio-Tauglichkeit der Stimme Bellamys und bittet die Band einige Songs für den amerikanischen Markt umzuschreiben. Muse verweigern das und trennen sich daraufhin von ihrem Label. In Nordamerika erscheint „The Origin Of Symmetrie“ somit erst 2005, vier Jahre später.

2002 veröffentlichen die Briten außerdem „Hullabaloo“, eine Zusammenstellung elf bisher unveröffentlichter Songs sowie den Live-Mitschnitten zweier Konzerte in Paris.

Das dritte Studio-Album der Alternativ-Rocker folgt ein Jahr später. „Absolution“ wird von Rich Costey produziert, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Rage Against the Machine bekannt ist. Textlich und musikalisch bleiben sich Muse treu. Bellamys Lieblingsthemen sind 2003 nach wie vor Übernatürliches und Apokalyptisches, Verschwörungstheorien und Wissenschaft, Theologie und Futurologie. Die Musik der Band bleibt theatralischwie eh und je und kann neben aller Kontinuität mit einigen innovativen Neuerungen punkten. Die erste Single der Platte „Stockholm Syndrom“ wird ausschließlich über das Internet verkauft. Laut Plattenfirma würden die digitalen Verkäufe der Single dabei theoretisch ausreichen, um in mehreren Ländern in den Top-Ten zu landen. 2004 starteten Muse ihre erste Welt-Tournee, spielen ein Jahr lang Konzerte in den  USA, Europa und Australien und veröffentlichen nebenher fünf weitere Singles.

2005 beginnen Muse mit der Arbeit und den Aufnahmen zum vierten Longplayer „Black Holes And Revelations“ und sind nebenher weiterhin in den USA auf Tournee. Die Briten entscheidenm sich dafür, wieder mit Rich Costey zusammen zu arbeiten und Mitte 2006 wird „Black Holes And Revelations“ veröffentlicht. Das neue Album bringt der Band mit dem Titel-Song ihre bisher größten Erfolge ein und etabliert sie als Superstars.

2007 spielen Muse nach George Michael als erste Band im neu erbauten Wembley Stadion in London. Wegen zu großer Nachfrage wird die Show am nächsten Tag, nochmals ausverkauft, wiederholt. Beide Konzerte werden 2008 sowohl als Ton-, als auch als Bild-Mitschnitt auf der Live-DVD/CD "H.A.A.R.P." veröffentlicht.

2009 folgt mit „The Resistance“ das fünfte Muse-Album. Noch am Erscheinungstag, dem 11. September 2009, erreicht „The Resistance“ Platz Eins der deutschen iTunes Album-Charts. Eine Woche später entert die Platte auch Platz Eins der offiziellen Hitlisten. Im Oktober 2009 bricht die Band zu ihrer fast ausverkauften Welttournee auf.

Rezensionen

The 2nd Law

The 2nd Law

Zurück zum großen Bahnhof. Mehr Bombast konnten Muse nicht auf Albumlänge bannen, wie sie dies auf "The 2nd Law" unweigerlich tun – mit der Lizenz die größte Band des Planeten sein zu dürfen.(Foto: Warner Music Group) Natürlich kann man sich über Muse lustig machen. Die drei Typen haben [...mehr]

Absolution

Absolution

Wunderkinder haben es oft nicht leicht - erst Recht in der modernen Rockmusik. Sie werden für ihre Taten mit Lob überhäuft, von den Medien hofiert und ständig daran erinnert, dass sie etwas Besonderes sind. Das schafft Erwartungen, die extrem hoch, ja oft übermenschlich sind und dazu führen, dass [...mehr]

Hullabaloo

Hullabaloo

Die Live-Dokumentation auf CD & DVD! Muse live ist ohne Zweifel eines der intensivsten und bewegendsten Ereignisse, die man als Konzertbesucher erleben kann.Nach den bereits zu Alternative-Klassikern avancierten Studialben "Showbiz" und "Origin Of Symmetry" können Muse-Fans die überwältigende Livepower von Matt und Co nun auch daheim genießen - [...mehr]

Motornews

"The 2nd Law" - Album von Muse komplett im Stream

"The 2nd Law" - Album von Muse komplett im Stream

Es ist – nach "Coexist" von The xx – sicherlich das wohl am meisten erwartetste Album des Jahres: "The 2nd Law" von Muse. Nicht nur Muse-Fans sind gespannt wie nie zuvor auf die anstehende Platte. Auch diejenigen, denen Muse bisher nicht zusagte, schließen sich diesem allgemeinen Interesse an. [...mehr]

"Madness" - neues Video von Muse

"Madness" - neues Video von Muse

Mit ihrem Albumtrailer zu "The 2nd Law" haben Muse den Spannungsbogen bei vielen Fans ja schon nahezu überspannt. Machen die jetzt wirklich ein Dubstep-Album? Der Olympia-Song "Survival" stiftete relativ wenig Verwirrung, weil ein aufgeblasener Muse-Pathos-Song im Zuge einer ebenso aufgeblasenen Sportveranstaltung Sinn ergab. Der darauffolgende Track "Unsustainable" erinnerte [...mehr]

"Madness" - Neuer Song von Muse

"Madness" - Neuer Song von Muse

Muse weiterhin auf elektronischen Abwegen? Immerhin nehmen sie weiter Kurs auf Synthies und Drumcomputer (motor.de berichtete). Ein pulsierender Beat bildet das Grundgerüst der ersten Single "Madness", im Video dazu flackern Schlagworte der Lyrics, unter anderem "Evolve". In welche Richtung entwickeln sich die Herren also?Nach dem eher klassisch-opulenten Olympia-Song [...mehr]

"Survival" - neues Video von Muse

"Survival" - neues Video von Muse

Vom ehemaligen Brostep-Klang ist beim neuen Muse-Video glücklicherweise keine Spur mehr. Stattdessen erinnert der hymnische Chorgesang und der ekstatisch-dramatische Aufbau an die guten Zeiten von Queen. Die Herren um Matthew Bellamy haben mit "Survival" eine echte Siegernummer an den Start von Olympia 2012 gebracht. "Die Spiele waren auch [...mehr]

"The 2nd Law" - neues Album von Muse angekündigt

"The 2nd Law" - neues Album von Muse angekündigt

Was ist denn mit Muse los? Sicher freuen wir uns, dass die Art-Rocker zurück sind. Doch es scheint, als wären die Engländer auf den Bro- und Dubstep-Zug aufgesprungen. Aber nicht so voreilig, vielleicht haben die Herren um Matthew Bellamy nur die Kniffe der Aufmerksamkeitsspirale verstanden und wissen, ihr [...mehr]

"Origin Of Symmetry" - Muse spielen komplettes Hit-Album auf Festival

"Origin Of Symmetry" - Muse spielen komplettes Hit-Album auf Festival

Dass die britischen Stadion-Rocker von Muse als eine der besten Live-Bands im derzeitigen Musik-Zirkus gelten, haben sie auf dem diesjährigen Reading und Leeds-Festival erneut unter Beweis gestellt. Zehn Jahre nach dem Release ihres Hit-Albums "Origin Of Symmetry", welches Muse endgültig reif für die ganz großen Bühnen machte, spielte [...mehr]

Neues Album von Muse in Planung

Neues Album von Muse in Planung

Die Zeit des Ausruhens ist vorbei: Die britischen Rocker Muse arbeiten an einem neuen Langspieler. Bereits im vergangenen Sommer kündigte das Trio an, nach einer kurzen Verschnaufpause an einem sechsten Studioalbum arbeiten zu wollen (motor.de berichtete). Wie Frontmann Matt Bellamy dem BBC nun mitteilte, hoffe er auf eine [...mehr]

NME prämiert die besten (und schlechtesten) Coversongs

NME prämiert die besten (und schlechtesten) Coversongs

Muse' Version des Jazz-Klassikers „Feeling Good“ wurde vom NME zum besten Coversong gewählt. Die Rangliste ermittelte der NME mit Hilfe einer User-Umfrage. Auch die schlechtesten Songs wählte das britische Musikmagazin damit aus: Hierbei gewann Britney Spears Version des Joan Jett-Klassikers „I Love Rock'n'Roll“. Bei der Umfrage beteiligten sich [...mehr]

Muse 2011 wieder im Studio

Muse 2011 wieder im Studio

Erst Beine hoch, dann ab ins Studio: Die Progressive-Rocker Muse wollen im nächsten Jahr ein neues Album aufnehmen. Bevor es jedoch an die Arbeiten zum Nachfolger des 2009er "The Resistance" geht, will sich das Trio erstmal eine kleine Pause gönnen. „Wir werden im nächsten Jahr definitv mit den [...mehr]

Neuer Muse-Song für Twillight-Saga

Neuer Muse-Song für Twillight-Saga

Die englische New-Progressive-Band Muse, hat in der vergangenen Nacht ihre neue Single vorgestellt. „Neutron Star Collision“, heißt das Stück und wird exklusiv auf dem Soundtrack zum dritten Teil der Twillight-Saga veröffentlicht werden. Bereits bei den beiden Vorgängerfilmen war die Band auf dem Soundtrack, einmal mit dem Song „Supermassive [...mehr]

Muse starten Online-Voting für ihre Festivalshows

Muse starten Online-Voting für ihre Festivalshows

Die britischen Rocker Muse geben ihren Fans die Chance, die Setlisten ihrer Festivalgigs in diesem Sommer mitzubestimmen. Auch ihre Shows hierzulande auf den Festivals Rock Am Ring, Rock Im Park und Frequency können die Fans beeinflussen. Konkret besteht bis Ende April die Möglichkeit, drei Favoriten für jede Show [...mehr]

Muse schmähen Rick Rubin öffentlich auf den Music Producers Guild Awards

Muse schmähen Rick Rubin öffentlich auf den Music Producers Guild Awards

Gestern Nacht erhielt die Progressive-Band Muse im Rahmen der Music Producers Guild Awards den Preis in der Kategorie "UK Single des Jahres" für ihren Song "Uprising". Seine Dankesrede nutze Frontmann Matthew Bellamy für einen Seitenhieb in Richtung des Starproduzenten Rick Rubin."Wir haben etwas ganz allein produziert! Ich möchte [...mehr]

Amerika-Durchbruch dank "Twilight"?

Amerika-Durchbruch dank "Twilight"?

Die britische Rockband Muse hat Songs für die Soundtracks der vergangenen zwei Filme der "Twilight"-Reihe beigetragen (motor.de berichtete). Dies habe dem Trio den Durchbruch in Amerika erleichtert, glaubt Bassist Chirs Wolstenholme. Gegenüber Asia One sagte der Musiker, der Soundtrack habe es für die Band einfacher gemacht, Fans zu [...mehr]

Nirvana als Inspiration für Muse-DVD

Nirvana als Inspiration für Muse-DVD

Das britische Rocktrio Muse sucht Inspiration bei der Grungeband Nirvana für seine kommende Live-DVD, genauer bei deren 1994er Tour-Dokumentation "Live! Tonight! Sold Out!". Die noch unbetitelte DVD wäre die vierte Live-Veröffentlichung von Muse nach "Hullabaloo", "Absolution Tour" und "H.A.A.R.P.". Die Drei befinden sich gerade in Australien als Teil [...mehr]

Muse hegen Überlegungen für Soundtrack

Muse hegen Überlegungen für Soundtrack

Die Progressive-Band Muse wurde nach Aussage des Sängers und Gitarristen Matthew Bellamy gebeten, den Soundtrack für den Remake des Films "Kampf der Titanen" zu komponieren. Der Film soll am 1. April auf die deutschen Leinwände kommen und ist eine Neuverfilmung des 1981 erschienenen Science-Fiction Klassikers.Kampf der Titanen - [...mehr]

"The Resistance" von Muse für Artwork-Design ausgezeichnet

"The Resistance" von Muse für Artwork-Design ausgezeichnet

Die britischen Progressive-Rocker Muse haben den "Best Art Vinyl 2009 Award" für ihr letztjähriges Album "The Resistance" gewonnen. Mit dem Preis, dessen Gewinner in einer öffentlichen Abstimmung ermittelt wird, werden von der Website artvinyl.com jedes Jahr die Alben mit dem besten Design ausgezeichnet. Das Artwork von Muses fünftem [...mehr]

Muse tauschen Rollen beim Playbackauftritt

Muse tauschen Rollen beim Playbackauftritt

Auf ihre ganz eigene Weise protestierten Muse vergangenen Sonntag gegen einen ihnen verordneten Playbackauftritt. Die britische Alternative-Band sollte im italienischen Fernsehen ihre aktuelle Single "The Uprising" präsentieren - jedoch nicht live, sondern im Playback. "Dann ist es ja auch egal, wer was macht", dachte sich das Trio offenbar [...mehr]

"Uprising" - mörderische Kuscheltiere im neuen Muse-Video

"Uprising" - mörderische Kuscheltiere im neuen Muse-Video

Vergangene Woche erschien ihr Album "The Resistance", nun legen Muse mit einem neuen Video nach. In dem Clip zur Single "Uprising" fährt die britische Alternative-Band musizierend auf der Ladefäche eines Wagens durch eine düstere Stadt voller Spielzeugfiguren, der schließlich ein schreckliches Schicksal widerfährt: Sehr wütende und offensichtlich untote [...mehr]

"The Resistance"-Pre-Listening und Video-Interview mit Muse

"The Resistance"-Pre-Listening und Video-Interview mit Muse

Muse sind zurück. Bevor morgen ihr neues Album "The Resistance" erscheint, gibt es jetzt noch schnell vorab das Rundum-sorglos-Packet des britischen Alternative-Trios. So kann man sich hier "The Resistance" in voller Länge anhören. Das dazugehörige Widegt findet ihr unter diesem Link. Darüber hinaus unterhalten uns Muse in den [...mehr]

Exklusives Muse-Konzert am 07.09. in Berlin

Exklusives Muse-Konzert am 07.09. in Berlin

Wenige Tage vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „The Resistance“ geben Muse in Deutschland noch ein ganz besonderes Konzert. Am 07. September sind die Alternative-Musiker im Berliner Admiralspalast live zu erleben. Exklusiv stellen sie dort zum ersten Mal die Songs des neuen Albums vor. Muse - Knights Of [...mehr]

Muse inspiriert von George Orwell

Muse inspiriert von George Orwell

Für die Texte auf dem neuen Muse-Album ließ sich Sänger Matt Bellamy von George Orwells Roman „1984“ inspirieren. Darin geht es um eine absolut überwachte Gesellschaft, womit der Autor eine sehr düstere Zukunftsvision zeichnete. Im Gespräch mit der BBC erzählte Bellamy über seine Eindrücke von dem Roman: „Vor [...mehr]

Muse benutzen Slap-Bass-Technik fürs neue Album

Muse benutzen Slap-Bass-Technik fürs neue Album

Bei der neuesten Platte ließen sich die Alternative Rocker der Band Muse eine ganz besondere Arbeitstechnik einfallen: den Splap Bass. Dieser prägte in den 70er Jahren die Richtung der Fusion- sowie der Funk-Musik. Bei hohem Spieltempo und Schlagen der Saiten, setzt ein perkussiver Ton ein, was den Takt [...mehr]

Muse-Album "The Resistance" erscheint im September

Muse-Album "The Resistance" erscheint im September

Wie die Alternative Rocker Muse auf ihrer Homepage bekannt geben, soll ihr neues Album "The Resistance" am 14. September (in UK) erscheinen. Bereits seit August arbeiten die Briten an dem Nachfolger zum 2006 erschienenen "Black Holes and Revelations" (motor.de berichtete). Live präsentieren Muse die neuen Songs ab Oktober [...mehr]

Muse kommen im Herbst nach Deutschland

Muse kommen im Herbst nach Deutschland

Die britische Rockband Muse haben die Tourdaten zu ihrer The Resistance Tour bekannt gegeben. Vier von den 30 Live-Gigs spielen Muse in Deutschland, einen Weiteren in der Schweiz. Erst kürzlich bekamen die drei Briten zum wiederholten Male den NME-Award als bester Liveact.Hier die Daten:28.10. Hamburg – Color Line [...mehr]

"The Resistance" - Neues Album von Muse

"The Resistance" - Neues Album von Muse

Muse arbeiten schon seit August an ihrem fünften Studioalbum. Über Twitter verkündete die Band nun: "Trommelwirbel bitte… Der neue Muse Albumtitel lautet …. The Resistance.“ Des Weiteren posten die drei Briten hier regelmäßig Fotos aus dem Studio. Wann „The Resistance“ veröffentlicht werden soll, ist bisher unbekannt. Das letzte [...mehr]

Muse zu Pferd auf die Bühne

Muse zu Pferd auf die Bühne

Muse-Frontmann Matt Bellamy regte an, dass die Band ihre Live-Shows mit Pferden unterstützen solle. Die Alternative-Rocker gewannen am Mittwoch den NME-Award "Best Life Act". Bellamy scherzte gegenüber dem NME, dass Tiere die einzige Möglichkeit seien zu improvisieren. "Pferde!" äußerte er. "Wir müssen die Bühne auf dem Rücken der [...mehr]

Arbeit am härtesten Song der Welt

Arbeit am härtesten Song der Welt

Muse basteln derzeit an ihrem fünften Studioalbum. Bassist Chris Wolstenholme erklärte im Fanforum, dass das Album nicht vor September 2009 eventuell auch erst 2010 erscheint. Weiterhin soll auf dem kommenden Album der härteste Muse Song der Bandgeschichte sein. Sänger Matthew Bellamy beschreibt das Lied als dreiteilige Symphonie, an [...mehr]

Band bekommt Ehrendoktorwürde verliehen

Band bekommt Ehrendoktorwürde verliehen

Muse sind amused. Sollten sie zumindest sein, denn letzten Freitag (26.09.) wurde ihnen von der britischen University Of Plymouth die Ehrendoktorwürde der Künste verliehen. Dies geschah bei einer Graduierungsfeier in ihrer Heimat Devon. Die Musiker erschienen im traditionellen Umhang und Hut. Selbst haben sie jedoch nie ein Universität [...mehr]

Kollaboration mit Does It Offend You, Yeah?

Kollaboration mit Does It Offend You, Yeah?

Muse ziehen es in Erwägung, das vor einem Jahr wohl gescheiterte Projekt einer Zusammenarbeit mit Does It Offend You, Yeah? neu zu beleben. Sänger Matt Bellamy sprach in einem Interview davon, mit den derzeit auf Tour befindlichen Elektronikern alsbald eine Kooperation starten zu wollen. Wie das Ganze in [...mehr]

Nie wieder ein Album

Nie wieder ein Album

Die Jungs von Muse haben verlauten lassen, dass sie nie wieder ein Album im traditionellen Sinn veröffentlichen wollen. Stattdessen schwebt ihnen vor alle paar Monate ein paar Songs zu veröffentlichen, abzuwarten wie die Fans sie aufnehmen und die besten nach ein paar Jahren auf einem aus 11 Songs [...mehr]

Nächste Platte noch 2008

Nächste Platte noch 2008

Generell ist Vorsicht geboten, wenn man Muse ein Mikrofon vor die Nase hält. Ziemlich viel Spinnerei kommt dann meistens bei raus, doch manchmal ist unter all dem ausladend langweiligen Gebrabbel doch etwas Verwertbares dabei. So geschehen im Anschluss der NME Awards letzte Woche. Neben einer Tirade über "diese [...mehr]

Elektronische Platte

Elektronische Platte

Muse befinden sich gerade in der kreativen Phase ihrer Vor-Arbeit zum neuen Album. Richtig ransetzen wollen sich die drei Burschen im Sinne der fünften Scheibe jedoch erst im nächsten Jahr. Verraten wollen sie uns zu diesem Zeitpunkt schon, in welche Richtung es 2008 gehen soll:Dominic Howard (Schlagzeuger der [...mehr]

Motormeinung

Keine Artikel.

Eine Uhura Website