Soko

Es gibt ja Künstler, die lieben das Ausweiden von Biographien. Da wird gesammelt, was das Zeug hält, Informationen in Hülle und Fülle, Bilderbücher und Zitatbeilagen. Und das alles, um am Ende mit reinem Gewissen und dem Gefühl der Schaffensfreudigkeit ins Bett zu gehen.

Gibt es den Künstler/ die Band erst seit einem Jahr, scheiß drauf, es gibt immer einen unwichtigen Informationenkrimskrams, der unter die Leute gebracht werden muss.

Das es auch anders geht zeigt uns Fräulein Soko:

“YO,
hum ... don't know what to say, i hate bio !
i have no life at all!”


Und irgendwie hat die zierliche Pariserin damit auch recht. Vor allem wenn die Musik so herzlich und wunderbar ist, wie in diesem Fall. „Baby Cat“, „My Wet Dreams“, „Ill Kill Her“. Mädchen untypische Lieder übers verlassen und verlassen werden. Charmant, kindlich naiv und mit diesem unverkennbaren französischem Akzent. Ach wie einem das Herz blutet. <br /> <br /> Begleitet wird Soko beim Hassen und Zuckerwatte verteilen an der Akustikgitarre, mal von sich selbst, mal von Freunden, aber immer Franc-Folk und wie das Frollein dennoch betont wissen möchte: Sie ist eine SOLOKÜNSTLERIN. <br /> <br /> Wieder finden kann man das Angepriesene auf der raren „Ill Kill Her“-EP, die via Revolver auf den Markt gebracht wurde. Bei einem Label unterschrieben hat sie dennoch nicht, Stéphanie Sokolinski, die neben ihrem jetzigen musikalischen Erfolg auch noch Schauspielerin ist.

Erste Tour Erlebnisse in Frankreich, Dänemark und England sind auf youtube.com zu bewundern. Empfehlenswert.

Hans Erdmann

Rezensionen

Keine Artikel.

Motornews

"First Love Never Die" - neues Video von Soko

Die französische Sängerin und Schauspielerin Stéphanie Sokolinski präsentiert ein neues Video namens "First Love Never Die". Der Song ist bereits fünf Jahre alt und wird auf dem Album "I Thought I Was An Alien" am 2. März via Warner Music erscheinen. Nachdem die letzte Visualisierung vom gleichnamigen Titel der Platte von Kult-Regisseur Spike Jonze verfilmt wurde (motor.de berichtete), ...

"I Thought I Was An Alien" – neues Video von Soko

Die französische Sängerin und Schauspielerin Stéphanie Sokolinski alias Soko hat ein neues Video zum Titel "I Thought I Was An Alien" veröffentlicht. Nachdem sie mit dem Song "I'll Kill Her" unerwartet große Wellen schlug, zog die gebürtige Französin 2009 nach Los Angeles, um ihre Schauspielkarriere zu verfolgen. Seither war es still um Soko geworden. Zuletzt hatte sie mit ...

"No More Home, No More Love" - Video zur neuen SoKo-Single

Die französische Singer/Songwriterin SoKo hat sich nach vierjährigem Schweigen mit einem Video zurückgemeldet. Im Filmformat verpackt, schickte die in Los Angeles lebende Sängerin den melancholischen Titel "No More Home, No More Love" ihrem am 31. Oktober erscheinenden Albumdebüt voran. Der Name ihres ersten Langspieler ist bislang noch nicht bestätigt. Die Visualisierung zeigt ein Umzugsszenario: SoKo beim Kisten packen, ...

Myspace-Wonder debütiert 2009 auf Because Music

Laut der offiziellen Webseite des französischen Labels Because Music hat Soko bei eben diesem einen Vertrag unterzeichnet. Nächstes Jahr, also 2009, soll ihr Debüt über Because Music in ganz Europa veröffentlicht werden. Nachdem Das Myspace-Wondergirlie durch den Hit "I'll kill her" über Nacht zum Online.-Star avenacierte und der Zusammenarbeit mit So Me, der ihre Stimme für das Intro ...

Motormeinung

Keine Artikel.

Eine Uhura Website