"One Shot Not" – Session mit Fink

Der britische Singer/Songwriter Finn Greenall alias Fink legte kürzlich einen Zwischenstopp bei den "One Shot Not"-Sessions des deutsch-französischen Kulturkanals arte ein und präsentierte dabei zwei Songs seines aktuellen Albums. "Perfect Darkness" war Anfang Juni diesen Jahres via Ninja Tune erschienen und markiert die Nummer vier in einer Serie an stilistisch homogenen Veröffentlichungen. Zum Bonusmaterial von arte gelangt ihr »hier. Seht nun die "One Shot Not"-Session:

Fink – "One Shot Not" – Session


Unter dem Pseudonym Fink machte Fin Greenall bereits mit seinen beiden EPs, der 1997er "FinkFunk" und der ein Jahr später folgenden "Front Side Blunt Side" von sich Reden, bevor 2005 sein Albumdebüt "Fresh Produce" veröffentlicht wurde. Zudem ist Greenall auch als Club-DJ und Electronic-Produzent tätig und schrieb Songs für Pop-Acts wie Amy Winehouse und John Legend. Wer sich den Folk-Troubadour gern live zu Gemüte führen möchte, hat an folgenden Termine die Gelegenheit dazu:

Fink – Live 2011:

21.11. Leipzig - Moritzbastei
22.11. Nürnberg - K4
23.11. München - Freiheit

Tags alternative electronic fink folk ninja tune

Artikel kommentieren

Kommentare von Disqus

Weitere Fink (UK) News

Eine Uhura Website